E-Scooter als Alternative?

 

Du arbeitest in der Stadt und pendelst täglich zur Arbeit?
Du willst nicht abhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln sein?
Hast keine Lust verschwitzt vom Radfahren, bei der Arbeit anzukommen?
Du suchst eine kostengünstige, umweltfreundliche Alternative zu Auto, Bus oder Bahn?

Dann sind E-sccoter die Alternative für Dich!

Elektroroller sind das trendige Fortbewegungsmittel des 21. Jahrhunderts. Sie sind sehr leicht gebaut, sehen stylisch aus und bringen dich nicht mehr ins Schwitzen.

Aktuell wird die Auswahl an E-Scootern auch auf dem europäischen Markt immer mehr gedeckt. Sie sind preiswerter als andere elektrisch betriebene Fahrzeuge wie Segways oder Elektro-Fahrräder.

Du interessierst dich für einen solchen Elektroroller und aus deiner Verwandtschaft bzw. Freundeskreis kann dich aber niemand beraten?

Dann mach doch du den ersten Schritt! Wir versuchen gerne mit dieser Seite, wichtige Fragen zu klären.

Zuerst sollte man sich überlegen: Für welchen Zweck man einen elektrischen Scooter haben möchte.

Als Pendler gibt es einige wichtige Eckdaten, die man im Auge behalten sollte:

Preis E-Scooter1. Preis

Im Vordergrund beim Kauf eines E-Scooters steht bei vielen natürlich der Preis. Die Elektro-Roller sind im Durchschnitt preislich zwischen 350-1000(+) erhältlich. Natürlich klingt das auf den ersten Moment viel. Doch was kosten im Gegenzug die Fahrtkosten mit Auto, Bahn, U-Bahn oder Bus? Ein Elektro Scooter hat je nach Hersteller, Größe, Leistung, etc einen Stromverbrauch von 50 Cent pro 100 km. Zudem bleiben Sie flexibler als mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Gewicht Elektroroller2. Gewicht

Ein weiterer wichtiger Punkt für Pendler ist zudem das Gewicht des Elektro-Rollers. In der Regel liegen die kleineren E-Scooter bei einem Gewicht zwischen 10-12 kg und machen diese damit sehr handlich. Eine Auswahl an leichten Rollern findest du auch auf unserer Top 3 Seite.

Reichweite3. Maximale Reichweite

Die Reichweite ist natürlich auch nicht zu verachten. Bei den Angaben der Hersteller können die Angaben leicht variieren. Je nach Fahrtgebiet, also Steigungen, etc., Gewicht des Fahrers, Funktionen des E-Scooters oder Energierückgewinnungssystemen kann der selbe Roller mit einem anderen Fahrer verschiedene Distanzen erreichen. Im Schnitt schaffen die Roller aber alle ihre 15-30 km. Sie können also den angegebenen Produktwert als groben Richtwert verwenden.

 

4. StraßenzulässigkeitSTVO Elektro Roller

Leider sind viele Roller in Deutschland nicht Straßenzulässig. Daher darauf achten, ob der E-Scooter eine Straßenzulassung hat und dementsprechend ausgestattet ist. Jeder ist sein eigener Herr und muss entscheiden was für Ihn das richtige ist.

 

 

 

Geschindkeit Elektro RollerUnd die maximale Höchstgeschwindigkeit?

Die maximale Höchstgeschwindigkeit ist für viele E-Scooter Fahrer nicht von belangen. Sie wollen bequem und einfach von A nach B kommen oder einfach gemütlich durch die Stadt cruisen. Zudem spielen, wie bei der maximalen Reichweite, viele Faktoren bei der Geschwindigkeit eine Rolle: Gewicht des Fahrers, Wind, Untergrund, Steigung u.v.m.

Daher erachten wir die Geschwindigkeit nicht als eine absolut wichtigen Punkt beim Kauf eines Elektro-Rollers.